drucken

Detailansicht:

Soziales Engagement

Spende für BruderhausDiakonie Horb und Altensteig

Die Rottenburger Somfy GmbH hat 20.000 Euro für Menschen mit geistiger und Schwermehrfachbehinderung in der BruderhausDiakonie gespendet.

Scheckübergabe unter dem Weihnachtsbaum.

Übergabe in Rottenburg

Geschäftsführer Jean-Luc Sarter übergab bei der Weihnachtsfeier der Somfy GmbH in der Rottenburger Festhalle einen Scheck über 20.000 Euro an Peter Hauck, Leiter der BruderhausDiakonie im Landkreis Calw. Die Spende kommt Menschen mit besonderem Hilfebedarf in den beiden neuen Unterstützungszentren Altensteig und Horb zugute. Hauck stellte den Gästen der Weihnachtsfeier die Arbeit der BruderhausDiakonie in der Region vor und bedankte sich für die großzügige Unterstützung. „So können wir in Zukunft eine noch qualifiziertere Betreuung anbieten, die gezielt auf die Bedürfnisse jedes Einzelnen eingeht.“

Entspannungs- und Rückzugsräume

In Horb und Altensteig entstehen neue Wohnangebote und tagesstrukturierende Hilfen für Menschen mit geistiger Behinderung oder schweren mehrfachen Behinderungen. Je nach Hilfebedarf benötigen diese speziell ausgestattete Räume, die Möglichkeiten zur Entspannung und zum Rückzug bieten. Klangbetten, Hängeschaukeln und die Ausgestaltung besonders reizarmer Räume können mit staatlichen Regelleistungen nicht finanziert werden. Die BruderhausDiakonie hat deshalb um Spenden gebeten.

Hilfen für Menschen in der Region

Der Weltmarktführer für Antriebe und Steuerungen von Rollläden, Sonnenschutz und Toren mit Sitz in Rottenburg unterstützt mit seiner Weihnachtsspende ganz gezielt Menschen in der Region. Die Spende, die zu einem Viertel aus der Somfy Foundation stammt, wird hälftig auf die beiden Unterstützungszentren der BruderhausDiakonie in Horb und Altensteig aufgeteilt. Das Gebäude in Altensteig ist seit Herbst in Betrieb.  Am Neubau in Horb hat die BruderhausDiakonie vor Kurzem Richtfest gefeiert. 

 

 

« zurück zur Übersicht

Nachrichten

Eröffnungsfeier mit Sozialminister Lucha

In Reutlingen hat ein bislang einzigartiges Zentrum für psychisch Erkrankte eröffnet: das...

mehr »

Die Einrichtung ermöglicht Teilhabe in der Stadt

Im Neubau bietet die BruderhausDiakonie Menschen mit psychischer Erkrankung Wohn-, Betreuungs-...

mehr »

Enge Verzahnung von Theorie und Praxis

Erstmals seit Jahren studieren in Reutlingen junge Menschen wieder Soziale Arbeit. Auch die...

mehr »

Erfolgreicher Abschluss

Auszubildende und Mentoren

mehr »

Narretei im Seniorenzenrtum

Schön ist es, wenn man sich aus dem Stadtteil begegnet. Mitglieder der Narrenzunft Eschdämonen aus...

mehr »

Neujahrsempfang

Gemeinsames Feiern, musizieren und natürlich auch das neue Jahr empfangen sind wichtige Eckpfeiler...

mehr »